HTC Smartphone HTC One SV im Januar 2013

HTC-HTC-One-SV-smartphoneHTC bringt jetzt das HTC One SV. Das neue Android-Phone (ICS) erlaubt enorm schnelle Datenzugriffe per LTE, hat eine besonders leistungsfähige Kamera und bietet Klang in Studioqualität, zumindest laut HTC. Das HTC One SV ist mit einem 1,2 GHz starken Qualcomm Snapdragon S4 Dual Core-Prozessor ausgestattet und bietet somit bei einer LTE-Verbindung Video-Streaming und Gaming in bester Qualität.

 

Leistungsstarker Prozessor für paralelle, multiple Anwendungen

Dank der Integration von Dropbox und SkyDrive ist ausreichend Speicherplatz für Dokumente, Filme, Bilder und Anwendungen vorhanden. Durch den Einsatz des Micro-SD-Kartenslots kann der integrierte Speicher auf bis zu 32 GByte pro Karte erweitert werden. Zudem ermöglichen es die NFC-Technologie und Android Beam das teilen von Inhalten auf dem HTC One SV einfach durch das Drücken des passenden Buttons mit einem anderen NFC-fähigen Android Gerät.

 

Verbesserte Kamera- und Videofunktionen

Das HTC One SV verfügt über dieselbe leistungsstarke Kamera, die auch schon in der HTC One Produktfamilie zum Einsatz kommt. Die Neuerungen bei den Funktionen sind: Continuous Shooting (ausgelöst durch ein einmaliges Drücken des Buttons) und VideoPic, das die Aufnahmeleistung bei schlechten Lichtverhältnissen verbessert. Die 5-Megapixel Hauptkamera verfügt über einen BSI-Sensor, f/2.0-Blende, Panoramasicht und ermöglicht Videoaufnahme in HD-Qualität (1080p). Auch die 1,6-Megapixel Frontkamera glänzt mit einem BSI-Sensor und einer f/2.2-Blende.

 

Neue Features beim Screen des HTC One SV

Das HTC One SV hat einem 10,9 cm (4,3 Zoll) Super-LCD-2-Touchscreen wird in den Farben Glacier White und Pyrenees Blue angeboten. Das Android Smartphone wird in Deutschland, Österreich und der Schweiz ab Anfang Januar 2013 in diesen zwei Varianten erhältlich sein: Die LTE-Variante für 429 Euro, sowie die Variante ohne LTE für 399 Euro.





Twittern