HTML5 & Web Apps

Hybrid-Apps: Vorteile, Nachteile, Stärken und Schwächen

hybridappnativehtml5Kosten senken oder Performance steigern? Hybrid-Apps bieten App-Entwicklern viele Vorteile: Mit einer Entwicklung sind alle relevanten mobilen Plattformen abgedeckt (Android, iOS, Windows Phone und Blackberry). Der Entwicklungs- und Testaufwand sinkt erheblich, sie läuft schneller und die Entwicklungskosten sinken. Hybrid-Apps verbinden außerdem die Vorteile von Nativen und Web-Apps, ein nativer “App-Rahmen” enthält die Inhalte der mobilen Web-App. Dazu wird üblicherweise eine Web-App in HTML, CSS und Java programmiert und diese in eine Native-Browser-App eingebettet. So können durch Techniken, wie Framework oder PhoneGap auf die Hard- und Software des mobilen Gerätes zugreifen und miteinander kommunizieren. Und sie nutzen die Web-App-Technik, um zum Beispiel mit HTML 5 die unterschiedlichen Plattformen zu bedienen.

Firefox OS - Neue Entwicklertools, neue Hardware

betriebssystem-firefox-os-lMozilla Presse-Center 23. Februar 2014: Mozilla Corporation auf dem Mobile World Congress in Barcelona. Mozilla hat neue Entwickler-Referenzhardware und -Tools angekündigt, die die Firefox OS Plattform weiter stärken werden. Für Entwickler, Betreiber und OEMs wird die Implementierung von innovativen Web-Apps und die Erstellung von personalisierten Firefox OS Bedienkonzepten damit noch kostengünstiger, schneller und einfacher.

Firefox OS und Smartphone offiziell erschienen

firefox-html5-os-webappsAm 2.Juli  ist das Firefox OS offiziell auf dem Markt erschienen: in spanischen Telefonica-Läden steht seit dem das Smartphone ZTE Open mit Mozillas open-source Betriebssystem für sensationelle EUR 69 zum Verkauf.

Was wie eine kleine Randnotiz in den Entwickler-News klingt, könnte doch etwas viel größeres sein, ist Firefox OS doch das einzige Betriebssystem für mobile Endgräte, dass vollständig auf freier Software basiert. Die Benutzeroberfläche sowie die Apps für Firefox OS begnügen sich dabei komplett mit Webtechniken, also HTML, CSS und JavaScript. Damit können in Zukunft mehr Nutzer mit deutlich einfacheren Mitteln erreicht werden, als zu aktuellen Zeiten, in denen eine App für jedes einzelne Betriebssystem entwickelt werden muss.





Twittern