Apps 4 Deutschland - Open Data Wettbewerb

apps4deutschlandlogoBehörden in Deutschland erheben, speichern und verarbeiten viele interessante Daten. Dazu gehören Wetterdaten ebenso wie Informationen über die Luftqualität oder über die Verwendung der Steuergelder. Diese Daten sind von öffentlichem Interesse und bergen ein großes Potenzial für unsere Gesellschaft, weil sie Transparenz, Beteiligung, Innovationen und neue Dienstleistungen fördern. Mit dem Wettbewerb "Apps für Deutschland" lädt das Bundeninnenministerium jetzt Designer, Entwickler, Journalisten, Forscher und die breite Öffentlichkeit ein, Applikationen zu schaffen, um diese Daten nutzbar zu machen.


(von www.apps4deutschland.de)

 


Bewerber können ihre Wettbewerbsbeiträge in drei Kategorien einreichen: Ideen, Anwendungen und Daten:

 

Ideen

Jeder kann Ideen einreichen, wie man Daten des öffentlichen Sektors weiterverarbeiten kann. Eine konkrete Umsetzung oder Programmierung ist in dieser Kategorie nicht notwendig. Hier geht es zum Anmeldeformular für Ideen.

 

Anwendungen

Entwickler und Programmierer können funktionsfähige Anwendungen und Visualisierungen einreichen, die Daten des öffentlichen Sektors weiterverarbeiten. Hier geht es zum Anmeldeformular für Anwendungen.

 

Daten

Deutsche Behörden können im Rahmen des Wettbewerbs Datensätze bereitstellen, die vorher nicht als offene Daten zugänglich waren. Hier geht es zum Anmeldeformular für Daten.

 

 

Einen Sonderpreis vergibt das Land Berlin für Anwendungen, die vom Land Berlin bereitgestellte Daten als Grundlage verwenden.

Eröffnung: 8. November 2011 im Rahmen der Messe Moderner Staat in Berlin durch den Bundesinnenminister Dr. Hans-Peter Friedrich.

Einsendeschluss für Daten und Ideen: 15. Dezember 2011. Einsendeschluss für Anwendungen: 1. Februar 2012.

Die Preisverleihung findet im März 2012 auf der CeBIT in Hannover statt.





Twittern