Artikel mit den Tags App + "auftraggeber"

Was kostet die Entwicklung einer App?

Kosten App Programmierung Viele Menschen träumen davon, eine eigene App entwickeln zu lassen, möchten aber zunächst wissen, was die App Entwicklung überhaupt kostet. Wir haben aus über 5000 ausgeschriebenen Projekten die Kosten analysiert und diesen Erfahrungsschatz im folgenden Artikel systematisch zusammengefasst. Lernen Sie die verschiedenen Kostenbausteine kennen, erfahren Sie das Wichtigste zu den Unterschieden in der App Programmierung und sparen Sie mit unseren Tipps, wie Sie selbst produktiv zur Entwicklung beitragen können.

App Entwicklung: 7 Tipps für Auftraggeber

app-entwicklungs-guide-auftWas muss ich als Auftraggeber bei der Entwicklung einer App beachten? Wir zeigen systematisch alle Schritte vom ersten Konzept über die Auswahl des Entwicklers, Vertragsgestaltung, Design und technische Überlegungen, bis hin zum Marketing der App. In diesem Beitrag wollen wir in allen Details beleuchten, welche Dinge Sie als Auftraggeber für die Entwicklung einer kommerziellen App für den privaten Endnutzer bedenken sollten. Wir haben dabei die 7 besten Praxis-Tipps aus zahlreichen Jahren der App Entwicklung für Sie gesammelt und teilen die wichtigsten und zum Teil verblüffend einfachen Kniffe, mit denen Sie Ihre App zum Erfolg führen!

Offshoring in der App Entwicklung

offshoring-software-entwicklungDie Programmierung von Apps eignet sich aus zahlreichen Gründen hervorragend für das Offshoring, also die Verlagerung der Dienstleistungserbringung in's Ausland.

Es fängt damit an, dass im europäischen Kernland Entwickler schlicht Mangelware sind und daher schwer und teuer zu bekommen, geht über die Eigentschaft von Apps als immaterielle Güter und die Verfügbarkeit moderner Co-Working Tools bis hin zu den Kostenvorteilen. Diese und noch weitere interessante Gründe für das Offshoring von App Entwicklung wollen wir nachfolgend eingehend betrachten.

App Entwicklung - Von der App Idee zur Konzeptionierung

bigstock 154271588 1 160Die Programmierung einer App kann verschiedene Aspekte der Usability beinhalten, um den großen Markt der Smartphone- und Tabletnutzer zu erreichen. So kann ein Firmenkonzept über die App umgesetzt werden, oder aber eine Website praktisch fürs Smartphone zugänglich gemacht werden. Seit Jahren steigt der Anteil der Mobile-Web-Applikationen am Gesamtmarkt, mittlerweile erreicht auch das Werbebudget für standortbezogene Dienstleistungen entsprechende Höhen. Nun ist es zu Zeiten einer immer stärker durchdringenden Digitalisierung nicht gerade einfach, Ideen in der Art und Weise zu realisieren, wie dies erforderlich wäre – der Markt unterliegt einem steten Wandel, dominiert durch Plattformen, basierend auf Android und iOS, die eine Mehrkomponentenstrategie erfordern. Welche Anforderungen werden an die moderne App-Entwicklung gestellt und wie wirkt sich dies auf das Nutzerverhalten aus?

App-Erfolg: 4 Tipps von der Nutzerakquise bis zur Langzeitbindung

atinternetmobileappanalytics160Der mobile Markt legte im letzten Jahrzehnt eine rasante Entwicklung hin: Mit immer leistungsfähigeren Smartphones, einer explodierenden Zahl an Apps und dem Triumphzug des Tablets, überholte der mobile Internetkonsum erstmals die Internetnutzung über die stationären Computer. Die Statistiken der großen Online-Player spiegeln diese Entwicklung wider: 60% des Google-Traffics stammt von mobilen Endgeräten, 50% aller YouTube-Videos werden auf Smartphone & Co. abgespielt und Facebook – ein Vertreter des „Mobile-first“-Konzepts – generiert Schätzungen zufolge 70% seiner Einnahmen mit mobilem Traffic. Worauf ist zu achten, um eine App erfolgreich und langfristig zu vermarkten?

App gemacht? - Wann sich eine Business-App fürs Unternehmen lohnt

unternehmensappsadobe811286Ein Blick in die Statistik genügt: Im Jahr 2016 wurden so viele Apps heruntergeladen wie noch nie. Im Apple App Store waren es alleine bis Juni mehr als 130 Milliarden. In Googles Pendant, dem Play Store, waren es bis Mai etwa halb so viele, also 65 Milliarden Apps. Business-Anwendungen haben es dabei geschafft, sich mit einem Anteil von rund zehn Prozent den zweiten Platz im Download-Ranking zu sichern. Dass aus diesem Grund viele Unternehmen mit einer eigenen App an den Start gehen wollen, ist verständlich. Ob diese sich unterm Strich rentiert und was bei der Entwicklung beachtet werden muss, sollte vorab geklärt werden. Wir helfen bei der Beantwortung dieser Fragen!