aktuelle Anfragen

Archivierte Anfrage zur App Programmierung

Dieses Projekt ist bereits archiviert. Wenn Sie selbst an der Entwicklung eines Apps interessiert sind, können Sie eine Anfrage aufgeben:
Anfrage zur App Entwicklung stellen

Die derzeit aktuellen Projekte finden Sie unter: Aktuelle Anfragen

Wenn Sie selbst Entwickler von Apps sind, können Sie sich als Entwickler registrieren



App für Medizinische Pocketcards (ID 723)

Projektbeschreibung Beschreibung der App:

Dem Nutzer soll eine App zur Verfügung gestellt werden, mit der er sich so genannte medizinische Pocketcards darstellen lassen kann. Die Pocketcards werden lokal auf dem Gerät gespeichert. Zu Beginn beinhaltet die App 5 Pocketcards. Weitere Pocketcards sollen nachträglich ladbar sein. Da die App international vertrieben werden soll, muss diese Multilingual die Sprachen Deutsch und Englisch unterstützen.

In der App sollen später weitere Pocketcards herunterladbar sein und es sollen weitere Sprachen einpflegbar sein.

Zudem sollen Kalkulatoren integriert werden können.

In Zukunft sollen nicht nur einzelne Pocketcards dargestellt werden, sondern auch komplexere Pocket-Nachschlagewerke mit Bildern und kurzen Filmsequenzen (apps ähnlich, wie ebenfalls Fa. Börm Bruckmeier: „EKG i-pocket“, wieder mit „classic view“ und „Inhaltsverzeichnis view“ - siehe auch webseite: http://www.echobasics.de/tte.html)

Datenhaltung der App:

Die Datenhaltung muss lokal erfolgen und darf keine Internetverbindung benötigen
Die Pocketcards werden als einzelne verschlüsselte XML-Dateien auf dem Gerät abgelegt. Als Schlüssel soll neben einem betriebsinternen Schlüssel zusätzlich die Geräte-ID verwendet werden um Raubkopien zu erschweren.

Darstellung einer Pocketcard

Bei der Darstellung der Pocketcards soll der Nutzer zwischen 2 Varianten wählen können. Standardmäßig soll die App gemäß der Struktur minimiert sein und bei Klick auf die Überschriften den Inhalt darunter einblenden.

Die zweite Variante stellt die Pocketcards in der klassichen Variante dar, in der die Daten von Anfang an vollständig dargestellt werden und der Nutzer diese durchscrollen kann.

Siehe auch im App Store: bereits andere pocket-cards mit anderen Themen:
Firma Börm Bruckmeier: z.Bsp.: Diabetes Typ -2 i-pocketcards (hier sieht man die zwei Möglichkeiten des „classic view“ und des „Inhaltsverzeichnis-view“, man muss sich das app hierfür nicht runterladen).

OS iOSandroid

Veröffentlicht am28.07.2011
Angebotsfrist bisk.A.

Anfrager deaktivieren die Anfrage selbst, wenn ein Entwickler gefunden wurde

geplanter Endtermin k.A.

geplantes Budget € 4.000
Investitionsbereitschaft Projekt wird sicher umgesetzt

Diese Anfrage ist nicht aktiv. Aus Gründen des Datenschutzes können wir keine Kontaktdaten anzeigen


aktuelle Anfragen