Test Apple iPad 2

 

Apple, San Francisco, 2. März 2011 | Update 08.12.2011

ipad-2-tabletiPad 2 Release in Deutschland am 25. März 2011: Auf der Apple Präsentation in San Francisco wurde Apples neuer Tablet PC vorgestellt. Steve Jobs ließ sich es nicht nehmen, trotz seines labilen Gesundheitszustands, das iPad 2 selbst vorzustellen.

Lesen Sie in unserem iPad 2 Test alle Details zur Ausstattung, dem Display, der Batterielaufzeit und Preisen soweit bisher bekannt. Unser Update zum iPad 2 Test beinhaltet auch die Features neuen Betriebssystems iOS 5.


Hardware des Apple iPad 2 im Test

iPad 2 – Geräte Abmessungen

Das Apple iPad2 ist hinten flach und liegt glatt auf dem Tisch. Ein komplett neues Design zeichnet das iPad 2 aus; Es ist 33 Prozent dünner als das iPad. Mit nur noch 8.8mm Höhe (das iPad hatte 13.4 mm), ist es sogar dünner als das iPhone4. Auch das Gewicht des iPad 2 wurde deutlich reduziert. Von 1.5 Pfund auf jetzt nur noch 1.3 Pfund. Das iPad 2 gibt es in einer weißen und in einer schwarzen Version zu kaufen.

 

 

Die neue Hardware des Apple iPad 2

Die signifikanteste Neuheit ist natürlich der A5-Dual-Core-Prozessor, der im iPad 2 zum Einsatz kommt. Das iPad 2 legt dadurch natürlich, und nicht alleine deshalb, einiges an Geschwindigkeit zu, im Vergleich zum iPad. Nichtsdestotrotz kommt der Graphics Chip des iPad 2 aber auch nochmal extrem getuned daher. Die Graphic des iPad 2 ist 9 mal schneller als die des iPad, und das bei gleichem Stromverbrauch!

 

Die Auflösung und das Display des neuen iPad 2 im Test

Keine Überraschung war beim Display zu erwarten: Apple hat wie berichtet 64 Mio. der alten Displays bei seinen Lieferanten bestellt - so verwundert es nicht, daß das neue iPad 2 eine identische Auflösung wie das alte iPad aufweist. Auch macht eine Verdopplung der Auflösung wie beim iPhone 4 durch das Retina Display beim iPad zumindest derzeit noch keinen Sinn: Weder Websites, noch Videos oder Apps sind für diese Dimensionen ausgelegt, die Leistung der Prozessoren und des Grafikchips würden hinterher hinken und auch die Batterielaufzeit würde leiden; alles gute Gründe für die bewährte Auflösung.

 

 

Das iPad 2 kommt mit 2 Kameras

Ebenfalls neu sind die Kameras am iPad 2. Es gibt wie im iPhone 4 eine Kamera auf der Rückseite des iPads und zusätzlich eine mit Blick auf den Benutzer. Damit ist auch das neue iPad FaceTime fähig. Zusätzlich ist das iPad 2 mit einem Gyrometer bestückt, das exakte Informationen nicht nur zur Lage des Geräts, sondern auch zur Beschleunigung zulässt.

 

ipad-2-tablet-pc-test

 

Bild: Apple Inc.

 

Batterielaufzeit - Der Akku-Test des iPad 2

Der Akkulaufzeit des iPad 2 ist nach Angaben von Apple mit 10 Stunden im Vergleich zum alten iPad sogar noch etwas länger. Obwohl es dünner und leichter ist als das iPad, deutlich mehr Leistung bringt und mehr Hardware eingebaut hat.

Es gibt einen neuen Adapter für das iPad2, dieser sorgt dafür, dass das iPad jetzt HDMI in 1080p ausgibt, und zwar auch dann, wenn man das iPad 2 rotiert.

 

Standart RAM Bestückung

An RAM gibt es leider nichts neues beim iPad 2. Die Standart-Speichergrößen sind die gleichen geblieben, wie beim iPad: 16GB, 32GB und 64 GigaByte sind die 3 serienmäßigen Speicherkonfigurationen des iPad 2.

 

Keine neuen externe Anschlüsse

Auch enttäuschend für einige Anwender ist wohl die Tatsache, daß es keine weiteren neuen Anschlüsse am iPad 2 gibt. Weder der heiß erwartete SD-Card-Slot, noch ein weiterer Dock-Connector an der Seite, wurden umgesetzt. Entweder scheint Apple hier weiterhin stur auf Wireless zu setzen, oder die Technologien waren beim Release des iPad 2 noch nicht ausgereift. Spätestens beim Release des iPad 3 wird diese Frage wohl geklärt sein :)

 

iPad 2 - Das Apple Case

Dafür bietet Apple aber ein neues Case für das iPad2 an: Es ist sehr dünn, wird mit Hilfe von Magneten, easy connected und lässt sich sogar falten. Das iPad 2 Case kann das iPad auch in Standby schalten. Das Case für das iPad 2 gibt es in der Kunstoffversion, in vielen verschiedenen Farben. Und es gibt sogar ein iPad 2 Leder-Case von Apple zu kaufen.

 

iOS 5 bringt einige Verbesserungen fürs iPad 2

 

iCloud

Die spürbarste Neuerung dürfte wohl die iCloud sind, über die alle Daten des iPads und anderer Apple Geräte jetzt online und sogar ohne PC / Mac synchronisiert werden können

Schöne Geste

Sehr nützlich: die neuen Gesten. Mit vier Fingern nach oben streichen um die Multitasking-Leiste zu aktivieren, wofür man bisher zweimal auf den Home-Button drücken musste. Mit vier Fingern nach links oder rechts kann man direkt zwischen aktiven Apps wechseln

iMessage

Apps, die kostenlos SMS verschicken gibt es schon eine Menge, aber iMessage kann noch mehr. Durch die vollständige Einbindung in die Nachrichten App können alle Inhalte und Kontakte daraus schnell per Wi-Fi oder 3G versendet werden

Zeitungskiosk

Der Zeitungskiosk ergänzt das Bücherregal um abonierte Zeitungen und Zeitungsapps formschön dargestellt zu bekommen

Erinnerungen

Klingt langweilig, ist aber spannend: Mit "Erinnerungen" kann man nicht nur terminlich seinem Gedächtnis auf die Sprünge helfen, sondern auch geographisch. Möglich machen das ortsbezogene Erinnerungen, die einem den Einkaufszettel nicht zu einer unpassenden Uhrzeit, sondern genau dann, wenn man am Supermarkt vorbeikommt, unter die Nase hält.

Alle neuen iOS 5 Features im Überblick

 

 

iPad 2 Preis

Bisher sind diese Preise für das iPad in Deutschland veröffentlicht

UMTS / RAM
16GB 32GB 64GB {source}



{/source}
iPad 2 mit WLAN 479 €

579 €

679 €

iPad 2 mit WLAN & UMTS

599 €

699 €

760 €

 

Lesen Sie hierzu auch weitere ausführliche Tablet PC Testberichte:

 

Weitere Tests für Tablets und iPad 

Tablet PC VergleichTablet PC Tableoder bei iPad 3 Test

 

Zur offiziellen Pressemitteilung von Apple





Twittern