Mobile Apps sind tot! - Long live mobile apps!

Telerik-cross-Plattform-appMobile Apps sind tot! Mit diesem provokanten Slogan wirbt der Hersteller von Entwicklertools Telerik für ein Online-Event, das am 12. Februar 2014 stattfindet. Dort wird Telerik mit einer Keynote seine neue Cross-Plattform-Lösung für Entwickler vorstellen. Für jede der Smartphone-Plattformen wieder neu anzufangen mit der Entwicklung derselben App ist auf Dauer nicht sinnvoll. Folglich läuft das Rennen der Tool-Hersteller um den Markt der Cross-Plattform-Tools schon seit geraumer Zeit.

 

Ein weiteres vielversprechendes Cross-Platform-Development Tool

Am 12. Februar will auch Telerik in einer Online-Konferenz ein neues Cross-Plattform-Werkzeug für Entwickler präsentieren. Der provokative Slogan, der auf der Registrierungsseite zur Veranstaltung prangt: "Mobile apps are dead!", wird etwas weiter unten durch die Aussage "Long live mobile apps!" konterkariert.

Gemeint ist: Die Ära der getrennten App-Entwicklung für jede Plattform geht zu Ende und die neuen Tools von Telerik starten eine neue Ära.

Einen Überblick zur Telerik-Plattform für Mobilgeräte-Entwickler bietet The Telerik Platform. Wer sich zur Online-Veranstaltung anmelden möchte, kann dies auf der Telerik Apps Are Dead Keynote Webseite tun.





Twittern