App Programmierung / Bremen / GedonSoft GmbH

app programmierung anfragen Nutzen Sie unser Anfragetool für App Programmierung

Unser Anfrageformular führt Sie Schritt für Schritt durch die wichtigsten Fragen zu Ihrem Projekt und ermöglicht Ihnen so, schnell und einfach eine Preisanfrage an alle registrierten Entwickler zu stellen: zum Anfrageformular.


GedonSoft GmbH -  Programmierung

GedonSoft GmbH

Lilienthaler Heerstarße 210
28357 Bremen

0421 2781835 - Hans Gedon

www.gedonsoft.de


Vom Entwickler unterstützte Betriebssysteme für App Entwicklung
iOSandroidWindowsWeb App
Entwickler - Beschreibung

Mit uns erreichen Sie alle Kunden, denn wir bieten Multi-Plattform Software-Produkte an für nahezu alle
Desktop Betriebssystemen wie Windows, Mac OS und Linux
sowie auf allen gängigen mobilen Betriebssystemen wie Android, iOS, Windows Phone und BlackBerry OS.
Überdies entwickeln und portieren wir Software für verschiedene Embedded Systems.
Unsere Kompetenzen sind vielfältig:
Bilderkennung und Verarbeitung, 3D Technik, 3D Animation, Objekterkennung, Prozessvisualisierung, Motioncapturing, Sprach- und Gestenerkennung, Lernsoftware...

Mit langjähriger Erfahrung in der Softwareentwicklung für Kunden aus der Wissenschaft, Technik, Automotiveindustrie, Rüstungsindustrie, Medizintechnik und sind Partner von fortlaufenden EU Projekten im Bereich Bildung
Referenzen in den Bereichen: Automotive,

(EntwicklerID | SCORE 50 | HITS 1435 | GEO-TAG 53.1105/8.88869)



Referenzen von GedonSoft GmbH

Mollvis language learning

Kategorie Bildung
Betriebssysteme iOS, Android, Windows Phone
Beschreibung For a visually impaired (vi) person language learning is the main road towards effective communication, social inclusion and job opportunity. The present economic trend shows that the German economy is in a growing phase, and German tourists are still world-wide leaders in traveling abroad. Consequently, job opportunities in all fields based on verbal communication are a crucial factor in view of implementing social integration and job opportunities for vi people in Europe. Unfortunately, mainstream publishers do not take blind and vi students into account when developing teaching material. Since paper-based text books are not accessible, computer-based teaching material designed for vi st






Twittern