Windows Phone – Microsoft Mobile OS Betriebssystem

Windows Phone  ist ein Mobiles Betriebssystem, welches von Microsoft entwickelt wurde. Es ist der Nachfolger von der Windows Mobile Platform, die primär für den Entwicklermarkt ins Leben gerufen wurde. Anders als sein Vorgänger, zielt Windows Phone auf den Endverbraucher Markt ab. Es wurde in Europa, Asien, Australien und Nordamerika im Oktober 2012 veröffentlicht.
Mit Windows Phone kommt ein neues User Interface ins Spiel, welches über die Programmiersprache METRO gesteuert wird. Das Ziel dabei ist, das Operating System (Windows Phone7) am Markt zu etablieren und dabei die gezielte Kontrolle über die eingesetzten Hardware- und drittanbieter Software- Komponenten zu behalten.

 

Die nachfolgenden Details beziehen sich nicht auf das aktuelle Windows Phone, sondern auf den Vorgänger windows phone 7

Windows Phone7 – Betriebssystem Entwicklung

Die Arbeit an einem, rein windowsbasierten, mobilen Betriebssystem, wurde schon seit 2004 in Angriff genommen. Damals unter dem Decknamen “Photon” bekannt, entwickelte sich das Projekt aber nur langsam, woraufhin die Entwicklung letzten Endes, eingestellt wurde. Im Jahre 2008 reorganisierte Microsoft dann die Windows Mobile Group und fing an, an einem neuen mobilen Betriebssystem zu arbeiten. Das Ergebnis sollte 2009 unter dem Namen Windows Phone veröffentlicht werden. Aufgrund einiger Verzögerungen sah sich Microsoft aber gezwungen, die Software als Zwischenrelease (Windows Phone 6.5) zu veröffentlichen. Danach wurde die Entwicklung von Windows Phone7 schnell vorangetrieben. So schnell, daß die Applikation-Kompatibilität zu Windows Phone6.5 selbst, schwere Einstriche zu verzeichnen hatte.

Entwicklung von Apps und Games für Windows Phone7

Applikationen (Apps) und Spiele, die für Windows Phone7 entwickelt werden, können ausschließlich auf den Microsoft Entwicklungsumgebungen XNA oder Silverlight 4 basieren. Microsoft bietet hierzu Visual Studio 2010 mit dem Expression Blend für Windows Phone an. Am 29. November 2009 gab Microsoft die Veröffentlichung der Release To Web (RTW) Version, von ihrem Visual Basic Developer Tool, bekannt. App Entwicklung für Windows Phone7 ist seither auch in Visual Basic möglich.

App Veröffentlichung – Submission von Apps und Games

Registrierte Windows Phone7 und Xbox Live Entwickler, können Ihre Apps mit dem App Hub (Web Applications) veröffentlichen und auch verwalten. Das App Hub bietet Entwickler Tools und Support für Windows Phone7 App Entwickler. Die eingeschickten Apps werden einer Prüfung und einem Validierungstest unterzogen, um sicherzustellen, daß die entwickelten Apps, den Microsoft Standarts der App Entwicklung, entsprechen. Microsoft behält sich vor, Applikationen, die in irgendeiner Form anstößigen Content beinhalten, nicht freizugeben. Der Preis, den der App Entwickler einer App dann verlangt, bleibt dem Entwickler selbst überlassen. Microsoft nimmt einen Umsatzanteil von 30%, von den verkauften Apps, die restlichen 70% stehen dem App Entwicklerzu.

Kommende Application Programming Interfaces (APIs)

Laut Microsoft, werden die APIs (Application Programming Interfaces), in der Zukunft, ständig erweitert werden. Zur Zeit angekündigte Microsoft APIs sind der Compass für Windows Phone7 Handsets, sowie der Zugriff auf Sockets, sodass in naher Zukunft auch spezifische Hardware Komponenten besser implementiert werden können und z.B. Voice Over IP (VOIP) Lösungen, von App Entwicklern für Windows Phone7, entwickelt werden können.

Bedeutung von Windows Phone 7 seit dem Zusammenschluss mit Nokias Symbian

Hatte Microsoft bei der Einführung von Windows Phone 7 noch damit zu Kämpfen, Hardwareentwickler für das Betriebssystem zu begeistern, gelang dem Konzern Anfang 2011 ein gewaltiger Deal mit Nokia: Der finnische Handyfabrikant würde statt dem eigenen Betriebssystem Symbian künftig ausschließlich das modernere Windows Phone 7 auf seinen Endgeräten installieren. So tut sich ein relativ gutes Betriebsssytem mit dem ehemaligen Marktführer in Sachen Handy-Hardware zusammen; die Karten für die weitere Aufteilung des Smartphonemarktes sind damit neu gemischt.





Twittern