Was ist eine "Universal App"

Als Universal App bezeichnet man eine App, die universell auf allen Endgeräten eines Betriebssystems läuft und für diese optimiert dargestellt wird.

Eine universal App für iOS funktioniert also beispielsweise sowohl auf iPhone, als auch auf iPad und iPad Mini und zwar ohne schwarze Balken sondern unter Ausnutzung des gesamten zur Verfügung stehenden Screens.

 

 

Programmierung von Universal Apps

In der Praxis bedeutet es je nach Anzahl der Views mitunter einen recht großen Zusatzaufwand, statt einer für ein Endgerät optimierten App, eine "Universal App" zu programmieren. Alle verwendeten Grafiken sollten originär in der Zielauflösung/Größe vorliegen, da es durch automatische Größenanpassung zu weichen Kanten und verschwommenen Rändern kommen kann.

Auch wird beim iPad zwischen Portrait- und Landscape-Modus unterschieden, also ob das Gerät horizontal oder vertikal gehalten wird, währed iPhone Apps traditionell nur die senkrechte Ausrichtung kennen. Dennoch ist aufgrund der deutlich unterschiedlichen Platzverhältnisse insebsondere auch beim Layout und der Platzierung des Menus häufig mindestens die drei Fälle zu unterscheiden:

  • iPhone
  • iPad (landscape)
  • iPad (portrait)

 

Vorteile von Universal Apps

Universal Apps sind für den Benutzer aus mehreren Gründen sehr vorteilhaft.

Die optimierte Darstellung für das jeweilige Display sorgt für eine bestmögliche Usability. Im iPhone werden Menus oft auf die ganze verfügbare Fläche gestreckt und folgescreens durch swipes zugänglich gemacht. Auf dem iPad bietet sich hingegen ein feststehendes Menu an.

Optisch ist zu erwähnen, dass die Grafiken wie oben geschildert in einer Universal App qualitativ deutlich hochwertiger sind, als wenn die App im Kompatibilitätsmodus z.B. für das iPhone ausgelegt ist und auf einem iPad ausgeführt wird.

Schließlich hat der Nutzer auch den Vorteil, eine einmal gekaufte universal App sowohl auf iPhone, als auch auf iPad herunterladen zu können, ohne mehrfach für den Kauf bezahlen zu müssen.

 

 

Abgrenzung zu "Universal Binaries"

Ein universal binary bezeichnet im Apple Jargon ausführbare Dateien, die sowohl auf einem Apple PowerPC, als auch auf einem Intel basierenden Apple lauffähig sind.

Universal Binaries bei Wikipedia

 

 





Twittern