Apple lockert Bestimmungen für die App- Programmierung

Apple am 09. September 2010

apple-press-infoDie bisher sehr restriktiven Bestimmungen von Apple, mit welcher Technik und Software Apps programmiert werden müssen, würden gelockert, teilte Apple heute in einer Pressemitteilung mit

Dem Wortlaut der Meldung nach, wird es künftig mit jeglicher Software möglich sein, für iPhone, iPad und iPod zu entwicklen, solange die Apps nicht selbständig weiteren Code herunterladen.

Damit rückt wahrscheinlich auch Flash wieder in greifbare Nähe für die Entwickler von Apple Apps, wenngleich Steve Jobs diese Technik aus einer Reihe von Gründen bisher strikt abgeleht hat. Es wird zwar künftig auch weiterhin dabei bleiben, dass Flash auf mobilen Apple Endgeräten nicht läuft, jedoch wird die Möglichkeit geschaffen, Flash-Anwendungen in native Apps zu konvertieren.

Es wird vermutet, dass dieser Wandel im Verhalten von Apple dem zunehmenden Erfolges des Androis-Betriebssystems geschuldet ist, der in letzter Zeit vor allem durch die steigende Unterstützung von Telefongesellschaften und Smartphone-Produzenten befeuert wird.

Mehr Transparenz

Künftig soll auch das Zulassungsverfahren veröffentlicht werden, nach dem Apple über die Aufnahme neuer Apps entscheidet. Bisher hat die - teilweise nicht nachvollziehbar begründete - Ablehnung von Apps für großen Frust unter den Entwicklern gesorgt.

Weiter zu: Apple App Review Guidelines

 

 

Die Mitteilung im Original

Statement by Apple on App Store Review Guidelines

The App Store℠ has revolutionized the way mobile applications are developed and distributed. With over 250,000 apps and 6.5 billion downloads, the App Store has become the world’s largest mobile application platform and App Store developers have earned over one billion dollars from the sales of their apps.

We are continually trying to make the App Store even better. We have listened to our developers and taken much of their feedback to heart. Based on their input, today we are making some important changes to our iOS Developer Program license in sections 3.3.1, 3.3.2 and 3.3.9 to relax some restrictions we put in place earlier this year.

In particular, we are relaxing all restrictions on the development tools used to create iOS apps, as long as the resulting apps do not download any code. This should give developers the flexibility they want, while preserving the security we need.

In addition, for the first time we are publishing the App Store Review Guidelines to help developers understand how we review submitted apps. We hope it will make us more transparent and help our developers create even more successful apps for the App Store.

The App Store is perhaps the most important milestone in the history of mobile software. Working together with our developers, we will continue to surprise and delight our users with innovative mobile apps.





Twittern