Android 4.3 - Features und Neuerungen von Jelly Bean

Android43jellybean.jpgMit Android 4.3, geht jetzt ein noch süßeres Jelly Bean an den Start! Restricted Profiles beschränken den Zugriff auf Anwendungen und Inhalte, zu Hause mit der Familie oder bei der Arbeit. Die Unterstützung von Bluetooth-Smart Schnittstellen hebt das Android Betriebssystem auf eine komplett neue Ebene. Durch diese lassen sich Android Handhelds mit einer komplett neuen Geräteklasse verbinden: Die Fitness Sensoren. Dank der 3D-realistischen high-performance Grafik von OpenGL ES 3.0 sehen 3D Spiele jetzt extrem gut aus. Und das neue Release bietet noch so einiges mehr an Neuerungen...

 

 

Audio

• Virtual Surround Sound – Schau Dir Filme mit Surround-Sound auf dem Nexus 7 (2013 Edition) und anderen Nexus Geräten an. Das Surround Sound Feature wird von der Fraunhofer Cingo™ Mobile Audio Technologie unterstützt.

 

Wähltasten

• Auto-vervollständigen – Fang einfach an, Buchstaben oder Nummern in Dein Android Gerät zu tippen und das Dial Pad schlägt Dir prompt die entsprechenden Namen oder Telefonnummern vor. Um dieses Feature anzuschalten, einfach in die Phone-App Einstellungen gehen und „Dial-Pad Autovervollständigen“ aktivieren.

 

Grafik

• OpenGL ES 3.0 – Android 4.3 unterstützt jetzt die neueste Version von Open GL – Der Standard für High-Performance Grafik.

• Wireless Display – Das Nexus 7 (2013 Edition) und das Nexus 10 können die Grafikausgabe direkt vom Tablet auf den Fernseher übertragen.

 

Internationalisierung und Lokalisierung

• Zusätzliche Sprachunterstützung – Android Jelly Bean gibt es jetzt in den Sprachen: Afrikans, Amharisch (አማርኛ), Hindi (हिंदी), Suaheli (Kiswahili) und (Sisulu).

• Von-Rechts-Nach-Links Schriften: Hebräisch, Arabisch, sowie und andere RTL (right-to-left) Sprachen werden nun im Home-Screen, den Einstellungen, dem Telefon, den Kontakten, sowie von Google Keep unterstützt.

 

Tastatur und Eingabe

• Einfachere Texteingabe – Ein verbesserter Algorithmus zur Tap-Schreib-Erkennung erleichtert die Texteingabe.

• Geringere Latenz für die Eingabe per Gamepad Buttons und Joysticks.

 

Lokalisierung

• WiFi Standortermittlung, ohne die Notwendigkeit das WiFi dauerhaft eingeschaltet zu haben.

 

Netzwerk

• Bluetooth Smart Unterstützung – Bluetooth Low-Energy Geräte, wie das Nexus 4 und das Nexus 7 (2013 Edition) sind jetzt Bluetooth Smart Ready.

• Bluetooth AVRCP 1.3 Unterstützung – Namen von Songs z.B. im Autoradio anzeigen.

 

Einstellungen

• Deaktivierte Apps-Tab – Um zu sehen, welche Apps in den Einstellungen deaktiviert sind.

 

System

• Eingeschränkte Benutzerprofile – Versetzen Dein Tablet in einen Modus, mit limitiertem Zugang zu Apps und Inhalten.

• Vereinfachung des SetUp Wizards – Erleichtert den Einstieg in Android: Vorausgegangene Eingaben lassen sich korrigieren.

• Die Nutzungsbedingungen wurden gestrafft.

• Schnelleres Umschalten von Benutzern – Die Benutzerprofile lassen sich vom Sperrscreen aus schneller wechseln.

• Verbessertes Daydream – In Android 4.3 lassen sich jetzt auch Photoalben bei aktiviertem Sperrscreen durchsuchen.

 

Android 4.3, Jelly Bean – Bisherige Features von Android 4.3

Android 4.3 Jelly Bean verbessert die Geschwindigkeit und Einfachheit von Android 4 und beinhaltet zudem Neuerungen wie Photo Sphere, eine komplett neu designte Kamera App, ein neues Keyboard Interface für verbesserte Eingabe per Gestikulierungen, Google Now mit komplett neuen Karten und noch vieles mehr.

 

• Alles an Jelly Bean 4.3 funktioniert schnell, flüssig und reibungslos. Das Wechseln zwischen den Homescreens und den Apps geht so einfach von der Hand wie das Blättern in einem Buch.

• Jelly Bean hat eine komplett verbesserte System-Performance: Rascheres Umschalten der Orientation (Portrait / Landscape), schnelleres Wechseln der zuletzt-benutzten Apps, sowie flüssigeres und konsistenteres Rendern dank Vsync und Tripple-Buffering.

• Jelly Bean hat aktivere und gleichmäßigere Reaktionszeiten, dank eines CPU-Boosts beim Berühren des Screens. Zudem wird das System heruntergetaktet, sobald für eine bestimmte Zeit keine Eingaben stattfinden, wodurch der Akku geschont wird.

 

Barrierefreiheit

Neu Android 4.2/4.3: Triple-Tap Feature - Drei mal schnell auf den Screen tappen, um die Vollbildvergrößerung anzuschalten. Hierzu musst Du die Vergrößerungs Gestikulierungen anschalten.

Neu Android 4.2/4.3: TalkBack - ein Vorlese-Feature, ist einfach aus dem Home-Menu auswählbar.

• Mit Jelly Bean können blinde und sehbehinderte Menschen einen Gestikulierungsmodus benutzen, um zuverlässig das User-Interface (UI) zu steuern. Das Android Handheld wiederum antwortet per Sprachausgabe.

Neu Android 4.2/4.3: Mit dem neuen „Accessibility Focus“-Feature, kannst Du einen Cursor kontrollieren, um somit das nächste Navigationselement zu markieren. Ein doppel-Tap auf ein beliebiges Objekt löst den Accessibility Fokus aus.

• TalkBack unterstützt nun auch Gestiken, um Aktionen auszulösen oder zwischen den Applikationen zu navigieren.

• Android unterstützt nun Blindenschrift Dienste (hierzu BrailleBack bei Google Play downloaden).

 

Android Beam

• Mit Android Beam, welches seit Android 4.1 integriert ist, lassen sich Photos und Videos einfach per NFC teilen.

• Sofortiges Pairen von Android Smartphones und Tablets mit Bluetooth® Geräten wie Kopfhörern oder Lautsprechern, die den Simple Secure Pairing unterstützen: Einfach die Geräte aneinander halten!

 

Audio Zubehör

• Unterstützung von USB Audio Docks

 

Internetbrowser und WebView

• Beim Browser wurde die Leistung verbessert. Die CPU, sowie die Speicherhandhabung sind effizienter. Durch diese Neuerungen, sowie der verbesserten Performance von Animationen, HTML5 und einer aktualisierten JavaScript Engine (V8), laden Internetseiten jetzt schneller und performen weicher.

• Zudem unterstützt der Browser jetzt auch HTML5 Video. Eine neue Funktion hier: Durch einen Tap auf das Video, kann butterweich in den Vollbildmodus und wieder zurück gewechselt werden.

• Der Browser unterstützt jetzt das verbesserte HTML5 Media Capture Format.

• Die WebView unterstützt jetzt vertikalen Text, inklusive Ruby und andere vertikale Textglyphen.

 

Kamera und Galerie Apps

Neu Android 4.2/4.3: Eine komplett neu gestaltete Kamera App mit neuen Tools zur Aufnahme von Bildern befindet sich seit der letzten Version auf dem System.

Neu Android 4.2/4.3: High Dynamic Range oder auch HDR Modus (insofern vom Gerät unterstützt) bringt, durch die Vergrößerung des Belichtungsspielraums, mehr Details in den Bildern zum Vorschein.

Neu Android 4.2/4.3: Ein brandneuer Foto-Editor mit neuen Filtern, Rahmen und anderen Tools, um Bilder umstandslos zu bearbeiten.

Neu Android 4.2/4.3: Mit PhotoSphere kannst Du 360º Panoramen mit Weitwinkel aufnehmen, welche sich dann über Smartphone, Tablet oder auch den Desktop Computer anschauen und teilen lassen.

Neu Android 4.2/4.3: Kamerazugriff auch direkt aus dem Sperrbildschirm des mobilen Handhelds.

• Schnell mal Bilder anschauen, die mit der Kamera App aufgenommen wurden, kann man jetzt durch einfaches Wischen (->Kamera Viewfinder). Um weitere Bilder aufzunehmen, einfach wieder zurückwischen.

• Wenn Du Dich in der Gallerie befindest, wird durch herauspinchen in den „Filmstreifen Modus“ gewechselt. So kannst Du sofort viele Bilder auf einen Blick sehen. In diesem Modus kann ein Bild per hoch- oder runterwischen gelöscht werden. Der Löschvorgang kann durch einen Tap rückgängig gemacht werden.

• Per Tap kannst Du auch auf Objekte fokussieren. Eine neue Animation zeigt jetzt die Stufe des Fokus.

 

Uhr

Neu Android 4.2/4.3: Die Uhr App wurde komplett neu überarbeitet. Ein nagelneuer Look bietet die Wahl zwischen digitaler oder analoger Uhrenansicht.

Neu Android 4.2/4.3: Mit der neuen Stoppuhr-Funktion kannst Du Zeiten nehmen, Runden zählen und Deine Zeiten auch mit Deinen Freunden teilen.

Neu Android 4.2/4.3: Mit den Timern kannst Du voreingestellte Zeiten beobachten, mehrere Zeiten gleichzeitig nehmen, sowie den Timern auch Namen zuweisen.

Neu Android 4.2/4.3: Eine Welt-Uhr ermöglicht den Blick auf verschiedene Städte in unterschiedlichen Zeitzonen, entweder direkt in der Uhr-App, aber auch auf dem Sperrbildschirm.

Neu Android 4.2/4.3: Fenster und Darstellung der Uhr App lässt sich jetzt anpassen, um z.B. die Zeit in anderen Städten der Welt anzuzeigen.

 

Datennutzung

• Warnungen zur Datennutzung können jetzt einfach verworfen werden, ohne dazu die Einstellungen der Datenlimits ändern zu müssen.

• Um unnötiges Senden und Empfangen von Datenpaketen im Hintergrund zu unterbinden, kannst Du nun die SSID eines mobilen Hotspots direkt benennen.

• Android erkennt jetzt automatisch, ob das Jelly Bean Gerät mit einem anderen WiFi Hotspot verbunden ist (->Tethering) und aktiviert oder deaktiviert intelligent, die Datennutzung über diese SSID.

 

Face Unlock

• Face Unlock ist jetzt schneller und akkurater, startet flott und animiert insgesamt flüssiger.

• Die Genauigkeit der Erkennung kannst Du jetzt durch verschiedene Kalibrierungen verbessern. So z.B. durch Aufnahmen aus unterschiedlichen Winkeln oder durch den Einsatz von verschiedenen Accessoires wie Hüten und Brillen.

• Eine optionale Blinzelfunktion stellt sicher, dass eine lebende Person das Jelly Bean Handheld entsperrt, anstatt eines Fotos.

 

Grafiken

Neu Android 4.2/4.3: Es wurden jetzt Plattform-Level-Support für die neuen Wireless-Display-Einstellungen für Nexus 4 implementiert, einschließlich der Fähigkeit diese zu erkennen und eine Verbindung zu Miracast ™-kompatiblen Geräten via WiFi Direct herzustellen.

Neu Android 4.2/4.3: Volles HDMI Mirroring mit Meldungen und Multi-Display-Unterstützung.

 

Internationalisierung

Neu Android 4.2/4.3: Android 4.2 bringt verbesserte Font Positionierung, Glyphen Cache-Leistung und genauere Platzierung der Akzente im Indischen, Hebräischen, Arabischen, Thai und der Latin-Schrift.

Neu Android 4.2/4.3: Neue Schriftarten wurden hinzugefügt einschließlich Roboto Thin und Nanum Gothic sowie eine verbesserte Qualität der koreanischen Schriftart.

• Jelly Bean unterstützt bidirektionale Schriften und noch mehr Sprachen, um Android 4.3 für mehr Menschen zugänglich zu machen.

• Der Support für Arabisch und Hebräisch wurde verbessert, so z.B. durch einen neuen Arabischen Schriftsatz.

• Jetzt kannst Du Text in 18 neuen Sprachen eingeben, darunter Persisch, Hindi und Thai, sowie zusätzliche Hindi Sprachen wie Kannada, Telugu, und Malayalam.

• Emoji - das sind japanische Emoticons der Unicode Version 6.0 – werden nun unterstützt.

• Wenn die Systemsprache auf Japanisch eingestellt ist, werden bestimmte Versionen der Schriftzeichen jetzt korrekt gerendert.

 

Tastatur

Neu Android 4.2/4.3: Android hat jetzt ein komplett neues Gestikulierungs-Keyboard welches schon während der Eingabe dynamische Wortvervollständigungen vorschlägt.

Neu Android 4.2/4.3: Die Wörterbücher für Französisch, Englisch und Russisch sind verbessert und liefern akkuratere Ergebnisse. Zudem gibt es neue Wörterbücher wie Dänisch, Griechisch, Finnisch, Litauisch, Lettisch, Polnisch, Slowenisch, Serbisch, Schwedisch und Türkisch.

• Das intelligente Sprachmodul von Jelly Bean adaptiert mit der Zeit die Gewohnheiten des Benutzers und passt seine Vorschläge und Korrekturen entsprechend an.

• Die Sprachen können jetzt schnell über den eigens dafür geschaffenen Sprach-Picker im Tastaturmenu eingestellt werden.

• Bei Android 4.3. Jelly Bean können Eingabevarianten von über 20 Tastaturarten festgelegt werden: QWERTY, QWERTZ, AZERTY, Dvorak, Colemak, und PC Stile. • Zudem kannst Du jede Eingabevariante einer individuellen Tastatur zuweisen und mittels eines Hotkeys, bereits während der Eingabe, zwischen den verschiedenen Tastaturen wechseln.

 

Lock Screen

Neu Android 4.2/4.3: Jetzt können Widgets auf dem Lock-Screen platziert werden, um schnellen Zugriff auf Kalender, Gmail, SMS Nachrichten, sowie auch Drittanbieter Apps zu haben.

Neu Android 4.2/4.3: Direktzugriff auf Google Now durch Wischen von der unteren Ecke des gesicherten Lock-Screens.

Neu Android 4.2/4.3: Bequemer Zugriff auf die Kamerafunktion – direkt aus dem Sperrbildschirm des Jelly Bean Smartphones heraus.

 

Nachrichten und Talk

Neu Android 4.2/4.3: Gruppen-Nachrichten via MMS werden unterstützt.

Neu Android 4.2/4.3: Nachrichten zeigen den gesamten Text einer MMS an. Beim Eingang einer Message kann das Foto in der Nachricht komplett angezeigt werden.

• Bei der Eingabe der Empfänger einer SMS oder MMS, sammelt das UI (User Interface) diese als Chips, was das Verfassen einer Nachricht vereinfacht.

• Die Benachrichtigungen von Android Talk kommen jetzt in neuem Style.

 

Benachrichtigungen

• Aktionen zu Benachrichtigungen können jetzt direkt aus dem Schatten der Benachrichtigung ausgelöst werden.

• Benachrichtigungen von denselben Applikationen werden gruppiert, wobei das Erste Element automatisch aufgeklappt wird. Du kannst auch die Benachrichtigung pinchen, um sie aufzuklappen oder einzufahren.

• Bei einem Screenshot kann ein Vorschaubild in den Benachrichtigungen angezeigt werden. In Jelly Bean lässt sich ein Screenshot bequem und direkt aus der Benachrichtigung teilen.

• Bei 7” Tablets kann die automatische Rotation von Portrait zu Landscape Modus aus dem Schatten der Benachrichtigung heraus, gesperrt werden.

• Bei WiFi Geräten, kannst Du die SSID des konnektierten Knotenpunktes direkt aus dem Schatten der Benachrichtigung auslesen.

• Bei Android Jelly Bean kannst Du jetzt die Benachrichtigung gedrückt halten, um zu erkennen von welcher Applikation diese stammt. Falls erwünscht kannst Du die Benachrichtigungen von dieser App abschalten, oder die App auch komplett löschen.

 

Netzwerk

Neu Android 4.2/4.3: Die WiFi Direct Unterstützung wurde dahingehend verbessert, dass das Jelly Bean Gerät sich jetzt andere Geräte merken kann.

Neu Android 4.2/4.3: Schnellere Captive Portal Detection bei WiFi, Drahtlosverbindungen und Pre-Paid SIMs.

• Die gesicherten WiFi Einstellungen sind um einen WPS Push-Button erweitert, zudem werden jetzt PINs unterstützt.

• Eine neue Option bei den Einstellungen bietet Dir die Möglichkeit in einem schnellen Netzwerk zu bleiben und die Netzwerke in Deiner Nähe, die schwache Verbindungen aufweisen, zu meiden.

 

News und Wetter

• Die Updates der News und Wetter Apps wurden verbessert und finden jetzt in kürzeren Intervallen statt - dabei wird sogar weniger Batterie verbraucht.

 

Kontakte

• Die Kontakte App performt insgesamt weicher mit flüssigeren Animationen und verbesserter Suchfunktion.

• Falls ein Kontakt einen Google+ Account besitzt, kann die Kontakte App automatisch High-Res Fotos (720x720) von diesen Kontakten laden. Auf einigen Android Geräten werden die Pics sogar dargestellt.

• Die High-Res Fotos der Google+ Accounts können unter den Android Geräten untereinander, gespeichert und synchronisiert werden.

• Das Layout der Kontakte App ist jetzt auch für 7“ Tablets optimiert.

• Aus der Detailseite der Kontakte, können diese jetzt schnell dem Home-Screen hinzugefügt werden.

• Die Kontakte App hilft beim Organisieren der Kontakte und reduziert doppelte Einträge mit dem verbesserten Auto-Joining Algorithmus.

• Die Liste der häufig kontaktierten Personen kann über den Favoriten-Tab der Kontakte App gelöscht werden.

 

Telefon

Neu Android 4.2/4.3: Die Telefon App lässt sich im Landscape Modus benutzen, falls sich das Handheld z.B. in einer Halterung im Auto befindet.

Neu Android 4.2/4.3: Neue Filteroptionen dienen dazu, den Anrufverlauf schnell zu überblicken und zu managen.

Neu Android 4.2/4.3: Verbesserte Unterstützung von TalkBack durch 1-Tap Wähltasten.

• Falls ein Anruf verpasst wurde, kann dieser per Benachrichtigung oder auch per SMS beantwortet werden.

• Eingehende visuelle Sprachnachrichten werden in einer neuen Benachrichtigung angezeigt. Diese ermöglicht Dir, die Voicemail mit einem einzigen Tap abzuspielen.

• Während eines Anrufs kann dieser, bei Eingang einer neuen Benachrichtigung, mit einem Tap beendet werden.

• Ein Resultat des „Butter“-Projektes: Die Wählkonsole spricht jetzt besser an. Das Scrollen des Anrufverlaufs ist weicher und das Wischen von Taps vollzieht sich schnell und flüssig.

• Die häufige Kontakte – Liste lässt sich bei Jelly Bean über den Favoriten Tab des Smartphones löschen.

• Die Telefonnummern von Nur-Lesen Kontakten lassen sich jetzt direkt aus der Anrufliste speichern.

 

Einstellungen

Neu Android 4.2/4.3: Schneller Zugriff auf die Einstellungen durch einen Tap auf das Quick-Einstellungen Icon im Schatten der Benachrichtigung. Zudem gelangt man in die Einstellungen durch einen Wisch von oben rechts bei Tablets, oder einen Zwei-Finger-Wisch bei Smartphones.

Neu Android 4.2/4.3: Schnelles wechseln zwischen WiFi und Bluetooth durch langes Drücken der Quick-Einstellungen.

• Die Konten werden jetzt in den primären Einstellungen angezeigt. Dadurch lassen sich alle Profile, mit denen Du auf Deinem Gerät eingeloggt bist, anzeigen.

• Du kannst auf alle Google-Privatsphäre-Einstellungen zugreifen – einfach, indem Du Deinen Google Account in den Einstellungen auswählst.

 

System

Neu Android 4.2/4.3: Das UI (User Interface) ist jetzt speziell für 10Inch Tablets optimiert: Schneller Zugriff auf die Favoriten von jedem Homescreen aus.

Neu Android 4.2/4.3: Mehrere Benutzer mit individualisierten Oberflächen und Apps auf demselben Gerät.

Neu Android 4.2/4.3: Bis zu acht Benutzer auf einem Gerät. Drei Benutzer können immer gleichzeitig aktiv sein, wobei alle 8 Accounts zeitgleich Ihre Daten syncen können und sogar die installierten Apps von anderen Benutzern mitbenutzen können.

Neu Android 4.2/4.3: Der neue Anzeigemodus „Daydream“ ermöglicht es Deinen Apps, einen interaktiven Stream, in der Art eines Bildschirmschoners, bereitzustellen. So können z.B. Fotoalben oder Google Currents als Stream bereitgestellt werden, sobald das Tablet oder das Smartphone nicht in Benutzung ist.

Neu Android 4.2/4.3: Die Zugriffsrechte der Apps sind jetzt klarer und intuitiver zu Bedienen.

Neu Android 4.2/4.3: App Verifizierung Service von Google Play (für Geräte, die Google Play installiert haben) – Hierdurch wird die Sicherheit verbessert, inklusive always-on VPN.

Neu Android 4.2/4.3: Ab jetzt wirst Du von Jelly Bean gewarnt, sobald eine App eine kostenpflichtige SMS versenden will.

Neu Android 4.2/4.3: Verbesserte Sicherheit für Geräte, auf denen Debugging läuft: Jetzt lässt sich das Debugging für jeden neuen Debugging Client aktivieren.

• Die Gerätentschlüsselung ist jetzt zuverlässiger und erinnert Dich periodisch daran, Dein Gerät zu entschlüsseln. SMS Nachrichten und Anrufe werden unterdrückt, so lange das Gerät auf Entschlüsselung wartet. • Durch langes Drücken des Ausschaltknopfes gelangst Du in das Energie Menu, in dem Du Dein Android Handheld im Safe Mode starten kannst.

• Ein neuer Button um App Präferenzen zurückzusetzen, ermöglicht schnellen Zugriff auf die Standard App Einstellungen für bestimmte Aktivitäten wie z.B. Datenvolumen, Unterdrückung von Benachrichtigungen usw.

• Ein neu gestaltetes Dialogfenster mit größeren Icons, ermöglicht Dir eine intuitivere Handhabung Deiner bevorzugten Applikationen.

 

Text-zu-Sprache

• Jelly Bean verfügt jetzt über ein Text-Nach-Sprache Feature (US Englisch derzeit). Die Funktion gibt es sowohl als Netz-Version, als auch als eingebettete App via TTS API.

 

Sprache-zu-Text

• Die neue, integrierte Spracherkennung ermöglicht es Dir via Sprache Texte zu verfassen – und das auch ohne Internetverbindung.

 

Widgets

• Android 4.3 Jelly Bean vereinfacht die Organisation des Home-Screens. Wenn ein Widget auf den Screen platziert wird, bewegt sich alles Darunterliegende automatisch zur Seite, um Raum zu schaffen.

• Wenn die Widgets zu groß werden, skalieren sie sich von selber herunter. Falls Du selber ein Widget skalierst, bewegen sich die darunterliegenden Apps und Widgets ebenfalls aus dem Weg.

• Apps und Widgets können jetzt einfach durch herauswerfen zum Bildschirmrand, entfernt werden.

• Das Starten von Apps und das Zurückkehren zum Homescreen vollzieht sich bei Jelly Bean schneller und weicher.

 

Zugehörige Artikel:

Features und Neuerungen von Android 4.0 Ice Cream Sandwich

Android 4.2 Features

 

Updates / Neue Beiträge:

Android 4.4 KitKat Features

 





Twittern